Haus

Projekte von Baugemeinschaften zeichnen sich durch soziale Integration, hohe Nachbarschaftsqualität, energetische Optimierung und bezahlbare Kosten aus. MEHR

Stadt

Nachhaltige Stadtentwicklung und nachhaltig angelegter Wohnungsbau werden durch kleinteilige Entwicklung von Quartieren und eine Zusammenarbeit mit Baugemeinschaften gefördert. MEHR

Netzwerk

Der Bundesverband bündelt ein interdisziplinäres Geflecht von Personen und Institutionen und gewährleistet darüber die nachhaltige Qualitätssicherung des Modells der Baugemeinschaften. MEHR

Herzlich Willkommen

Durch den Bundesverband Baugemein- schaften e.V. hat sich eine Interessens- vertretung formiert, die Wissen, Ideen, Konzepte und Erfahrungen rund um das gemeinschaftliche Bauen bndelt und in Austausch miteinander bringen mchte.

Die neuesten Mitglieder

Markus Herr, Projektsteuerer, Tübingen

Claus Meyer-Wulf, Dortmund

Björn Barkemeyer, Freiburg

Roland Schlimmer, Schlimmer Architekten + Bausachverständige, Stadecken-Elsheim

Peter Liebhäuser, Esslingen

Bernhard Klenk, BauStark Bau & Wohn Consult GmbH, Auenstein







Termine

Fachtagung in Hamburg, 22./23.09.2017: »Soziale Ausrichtung von Baugemeinschaften« Teil II

Tagung in Zusammenarbeit mt der Stadt Hamburg und der Wiener Initiative für gemeinschaftliches Bauen und Wohnen. Die Veranstaltung richtet sich an alle, die sich professionell oder als Mitglied einer Baugruppe mit dem Thema Baugemeinschaften befassen.
Inhaltlich greift die Tagung die Thematik »Soziale Ausrichtung von Baugemeinschaften« der vorausgegangenen Tagung in Wien auf und führt diese weiter. Sie vertieft dabei die Themen Finanzierung, Eigentumsformen und Grundstückvergabe. Baugemeinschaftsprojekte aus verschiedenen deutschen Städten werden in Vorträgen vorgestellt. Eine geführte Exkursion zu Hamburger Projekten veranschaulicht die erfolgreiche Arbeit in Hamburg zur Förderung von Baugemeinschaften.
Das ausführliche Tagungsprogramm mit Anmeldeformular wird demnächst versandt.

Veranstaltungen

 

Anmelden